[ Über mich ]

BEGEISTERTER SCHMIED
IM LABORKITTEL

Mein Name ist Tobias Hangler - ich bin begeisterter Schmied und Metallurge. Die Leidenschaft für das Handwerk packte mich 2006.

Bereits nach den ersten Hammerschlägen auf das glühende Material stand fest: Es gibt kein Zurück. Jeder Tag wurde genutzt, um meine handwerklichen Fähigkeiten auszubauen und die Auswirkung thermischer Behandlungsschritte auf den Stahl zu verstehen. Doch je mehr ich recherchierte, umso mehr Fragen tauchten zu Beginn noch auf und so beschloss ich Metallurgie an der Montanuniversität in Leoben zu studieren. Dadurch zeichneten sich die Zusammenhänge zwischen Wissenschaft und Handwerk klarer ab. Die Arbeit in der Schmiede war in dieser Zeit eine optimale Ergänzung zur theoretischen Materie an der Universität.

HANGLER Portrait MAIN.jpg

Nach Abschluss des Studiums - und mehr als 12 Jahren nach meinem ersten Arbeiten am Amboss - war es an der Zeit, meine eigene Schmiede zu gründen. Die Begeisterung für die traditionelle Arbeit mit Feuer und Stahl blieb unverändert und bildete mit dem Wissen aus Studium und meinen praktischen Erfahrungen das Fundament meiner Arbeit. Die meisten meiner handgefertigten Klingen nehmen ihren Anfang zwischen Hammer und Amboss - genau wie vor 1000 Jahren. Die Entscheidung, ob Klingen geschmiedet oder im Stock-Removal Verfahren hergestellt werden, ist rein qualitätsgetrieben. Ich strebe nach Perfektion in der Leistungsfähigkeit der Klingen und scheue keine Kosten und Mühen, um dieser näher zu kommen. Durch fundiertes Know-how im Bereich der Stahlforschung und Wärmebehandlung konnte ich neue Erkenntnisse und Prozessverbesserungen aus der Wissenschaft in das alte Handwerk übertragen: Vom thermomechanischen Walzen von Klingenstählen, spezielle Wärmebehandlungsverfahren wie das Wirbelschichthärten in fluidisiertem Sand bis hin zum wassergekühlten Schliff während des gesamten Prozesses - so wird die Klinge zu einem präzisen und widerstandsfähigem Werkstück, das in den richtigen Händen ein Leben und länger hält.

DSC04184.jpg

Die größte Freude für mich liegt darin, Werkzeuge zu schaffen, die täglich Freude bereiten, sich durch Qualität auszeichnen und so von dauerhaftem Wert sind.

DSC04455.jpg

[ Innovation ]

Seit 2020 entwickelt Tobias gemeinsam mit Dr. Larrin Thomas und Marko Guldimann den Stahl ApexUltra - dieser soll im März 2022 erstmals erhältlich werden. Es handelt sich um einen Hochleistungsstahl der speziell für handgeschmiedete Kochmesserklingen entwickelt wurde.

apexweb.jpg

Im November 2021 hat Tobias als Mitbegründer von GoldVein gemeinsam mit David Wolkersdorfer und Abe Shaw das erste Messer seiner Art veröffentlicht - ein einzigartiger Verbund aus Gold und Stahl der neue Standards im Bereich exklusiver Messer setzt.

gold_vein_story.jpg